Weihnachtsstern

Weihnachtsstern in 3D

Weihnachtsstern

Materialbedarf:


Vorbereitung


50 cm grüner Stoff für grosse Blätter
65 cm roter/weisser Stoff für helle Blütenblätter
70 cm Hintergrundstoff
55 cm x 55 cm Thermolam
60 cm dünnes beidseitig aufbügelbares Vlies H650 von Freudenberg
2 Spulen Nähgarn in der Farbe der Blätter des Sterns
Nähgarn zum Quilten des Hintergrunds
Rollschneider, Schere, Schneidematte, Stecknadeln,
heller oder dunklerMarkierstift, je nach Stoffwahl

 

 

 

 

 

 


Vorbereitung:


Schneiden

Stoffe für Blätter der Länge nach zur Hälfte falten. Linke Stoffseiten liegen
aufeinander. Bügelvlies dazwischenschieben und beidseitig festbügeln.
Blattschablone auf die Stoffstreifen legen und mit dem Markierstift oder Bleistift
folgende Anzahl Blätter aufmalen.


Grosse Blätter in grün: 10 Stck
Mittelgrosse Blätter in grün: 6-7 Stck
Mittelgrosse Blätter in weiss bzw rot: 27 Stück aus beiden mittelgrossen Schablonen
Kleine Blätter in weiss: 3-4 Stück


Blätter mit Schere oder Rollschneider ausschneiden. Falls nötig die 3 Lagen
nochmals mit Stecknadeln sichern, damit sich beim Zuschnitt die Ränder nicht
verschieben. Für die Blütenmitte das Innenstück einmal ausschneiden.


Nähen:


Quilten

Blatt für Blatt mit grobem Zickzackstich umranden: 5,5 x 1,5 mm (ca – je nach
Maschine)
Dazu beim Blattstil beginnen und bis zur Spitze nähen, Nadel gesenkt lassen, Blatt
drehen und zurück bis zum Blattstil nähen. Nun nochmals das ganze Blatt mit engem
Zickzackstich umsäumen. Dazu den Stich auf 5,5 x 0,3 mm verengen. Nun entsteht
bereits eine gewisse Dreidimensionalität des Blattes. Auf keinen Fall Blatt bügeln! In
die grünen Blätter können nun noch Blattrispen gequiltet werden. Blütenmitte
ebenfalls mit Zickzackstich umsäumen.


Für den Hintergrund zwei Quadrate 55 x 55 cm zuschneiden, sowie ein Stück
Thermolam 55 x 55 cm zuschneiden. Stoffe mit Klebespray auf das Vlies heften.
Nach Belieben quilten oder besticken. Aus dem restlichen Hintergrundstoff Streifen
für das Binding zuschneiden.

 


Fertigstellung:


Stecken2

Blütenblätter für die spätere Form des Weihnachtssterns auf das gequiltete
Hintergrundteil legen. Hierzu mit dem äusseren Blattkranz zuerst beginnen. Es wirkt
sehr gut, wenn die Blätter nicht ganz exakt in einer Kreisform angeordnet werden,
sondern der natürliche Wuchs der Blüte nachgeahmt wird. Wenn die Form gefällt,
werden nun bis auf den äusseren Rand alle Blätter nochmals beiseite gelegt, und die
zu aussen liegenden Blätter mit Stecknadeln auf dem Hintergrundstoff festgesteckt.
Blatt für Blatt festnähen: von der unteren Blattspitze aus ca 2 cm ins Blatt hinein
steppen. Nähte jeweils sichern. Wenn die äussere Reihe fertig genäht ist, wird der
nächste Blattkranz gelegt und erneut gesteckt und festgenäht. Ganz zum Schluss
wird die Blütenmitte eingesetzt und im Nahtschatten festgenäht. Nach Bedarf kann
die Mitte nun mit Swarowski Steinchen verziert werden.


Das Weihnachtssternbild zum Schluss mit einem Binding umsäumen.

Die Anleitung als Pdf inklusive der Blätterschablonen gibt es hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen