Azulejos! Fliesen aus Kork und Garn (Teil 2)

Letzte Woche stellte ich hier im BERNINA Blog meinen neuen Tischläufer aus Kork vor, den ich mit einzelnen, portugiesisch anmutenden Fliesen gestaltet hatte. Gearbeitet und erstellt habe ich die acht unterschiedlichen Motive mit dem Shapedesigner meiner BERNINA 880. Und wie versprochen gibt es nun zuerst einen groben Überblick, wie mit diesem neuen Tool gearbeitet wird und dann sehr gerne zur freien Verfügung alle 8 Fliesenmotive zum Download. Ein liebes Dankeschön geht an Claudia Giesser von BERNINA International, die mir freundlicherweise alle Motive in die gängigen Stickdownloads unformatiert hat. Wie gesagt, ich bin ja keine klassische Stickerin. Doch ist es schön, wenn man diese Unterstützung bekommt. Danke, liebe Claudia! Es existiert ebenfalls bereits ein Blogbeitrag von mir zum Shapedesigner - dieser könnte für all diejenigen hilfreich sein, die mit dieser groben Übersicht noch nicht ganz zurechtkommen, hier nochmals 120 Fotos als Bildanleitung einzustellen hätte den Rahmen gesprengt. In Zukunft wird es für diese Dinge dann wohl kleine Videoanleitungen von mir geben. Hier ist der Link: http://blog.bernina.com/de/2014/12/in-ferne-galaxien-mit-der-bernina-880/ DSC_3721   DSC_7595   DSC_7596  

Zuerst wähle ich den Stickmodus beim Start der Maschine an:   1.01

wähle den Ordner mit den Zierstichen:

1.3 suche einen der vielen hübschen Zierstiche, die die BERNINA 880 innehält aus: 1,4

und dieser erscheint dann auf dem automatisch angezeigten kleinsten Stickrahmen: 1,5

da ich auf dem grossen Rahmen, dem Jumbohoop sticken möchte, wähle ich diesen aus: 1,6

und suche in der Musteranordnung das Viereck heraus: 1.7

die Formgrösse reduziere ich auf 85%

1.8

und füge nun das ausgewählte Stickmotiv in das vorgesehene Viereck: 1.9

bei 32 Sternchen halte ich, denn nun sind alle Ecken des Vierecks perfekt gefüllt und speichere dieses erste Motiv über die Bestätigungstaste: 1.10

Ein zweites Motiv wird hinzugefügt und der entsprechende Zierstich dazu: 1.11

diesesmal wähle ich den Halbkreis aus und addiere das Stickmuster: 1.12

und verändere die Stickmusteranordnung über die Spiegelungsfunktion: 1.13

die Funktion "Stickmuster in Höhe und Breite verändern" lässt mich nun diesen Halbkreis "verbiegen" breiter werden: 1.14

oder enger:

1.15

Und über die Verschiebe-Funktion kann das verbogene Muster nun innerhalb des Stickrahmens in der Position verändert werden: 1.16

  1.17

oder zurück zentriert werden:

1.18

ebenfalls kann ich die Muster doppeln:

1.19

Und drehen:

1.20

und so arrangieren, dass diese schönen sich überschneidenden Bögen entstehen: 1.21

Das zweite fertige Motiv wird erneut gesichert und ein drittes hinzugefügt: 1.22   1.23

und noch ein letztes, viertes:

1.24

dann ist die Fliese zum sticken bereit: 1.25.5

Stichplatte und Nähfuss prüfen:

1.25

die Maschine rechnen lassen:

1.26

und los gehts:

1.27

Muster um Muster wird abgearbeitet:

1.28   1.29   1.30

und nachdem das Motiv fertig gestickt ist, 1.31

speichere ich es in dem Ordner mit den anderen bereits gestickten Fliesen ab. 1.32   1.33

  Hier ist nun der Download für alle 8 Motive, aus dem Tischläufer aus Korkleder - den Bericht finden Sie im nachfolgenden Link: http://blog.bernina.com/de/2015/06/azulejos/ Noch etwas ist zu den kostenlosen Stickmustern zu sagen: sie sind in der Software nur bedingt verkleinerbar - höchstens zu 10% und können somit auf den BERNINA 770, BERNINA 790 und auf der BERNINA 830/880 gearbeitet werden - bitte den Jumbo Rahmen verwenden. ABER! Damit niemand traurig oder enttäuscht ist, weil er beispielsweise mit der BERNINA 580 arbeitet: ich werde diese Woche eine Korkläuferversion für eine Freundin anfertigen, die etwas schmaler ist und dazu die Stickmotive für den ovalen Stickrahmen neu erstellen. Sie werden vielleicht ein klein wenig anders, doch wäre das ja nicht schlimm. Claudia Giesser hat sich auch schon bereit erklärt, diese neuen Motive wieder unzuformatieren. Also wird es in den kommenden Tagen einen dritten Teil zu diesem Projekt geben - extra für alle Sticker mit den kleineren Stickrahmengrössen. Nun wünsche ich viel Freude beim Nacharbeiten - und wo Sie den Kork finden sag ich auch gleich nochmal - hier in meinem Korkledershop.   Stickmustervorlagen Portugiesische Fliesen   Sommerliche Grüße! Jutta Hellbach