Dekorative Kreishülle fürs Tablet

In meinem Zuschneidekellerraum für das Leder der Taschengriffe und anderer Accessoires stapeln sich mittlerweile grosse Tüten mit Lederabschnitten. Zwar werden diese auch in Taschenklappen, Bodenecken und anderes Taschenzubehör verarbeitet, doch reicht das längst nicht aus, um diesen Mengen Herr zu werden. Daher setzte ich heute die Idee einer schmucken Verkleidung für mein iPad um. Die Idee kam mir heute morgen zwischen Aufwachen und Frühstück, als ich noch im Bett lag und in den nebligen Wintertag schaute: mir war nach Farbe. So trug ich einen Schwung Lederstücke in meinen Arbeitsraum, von jeder Lederfarbe aus meinem Sortiment ein paar Abschnitte, die ich grob zurechtschnitt.

Anschliessend bügelte ich die erste Lage Steam-a-Seam auf, dazu zog ich eine der beidseitigen Pergamentschicht des aufbügelbaren Vlieses fort und positionierte es auf die Lederinnenseite. Eine Schutzschicht Backpapier folgte und mit dem Bügeleisen (Temp. Baumwolle) fuhr ich für wenige Sekunden über das Leder.

Nach dem Auskühlen zog ich die zweite Pergamentpapierschicht des Vlieses fort, legte das zweite Lederstück mit der Wildlederseite nach unten zeigend auf das Vlies, fügte wieder Backpapier hinzu und bügelte erneut.

Dieses Verkleben mit Steam-a-Seam hat den grossen Vorteil, dass es dauerhaft und faltenfrei klebt, ebenfalls ist das Vlies im Gegensatz zu vielen Lederklebern lösungsmittelfrei. Ebenfalls werden die oftmals zerknitterten Lederreststücke so hervorragend geglättet und auch stabilisiert. Danach stanzte ich Kreise aus den doppellagigen Ledern aus.

Ich suchte passende Mulicolor-Polysheens von Amann Group Mettler heraus

und nähte mit dem Geradstichfuss mit Gleitsohle # 53 eine knappkantige Steppnaht entlang der Kreiskante. Hierzu drehte ich nach und nach den Lederkreis unter meinen Fingerspitzen.

Dann spielte ich ein wenig mit den fertig umrundeten Lederkreisen, welche Farbkombination mir am besten zusagen könnte: Ton in Ton mit warmen Farben

und auf der Rückseite mit kühlen Farben

oder kunterbunt?

Und nun war ich wirklich sehr froh über den 9 mm Stich der BERNINA 820. Hier stellte ich den 9 mm Zickzackstich ein, mit 0 mm Stichlänge und nähte so Kreissegment um Kreissegment mit dem Rücktransportfuss 1C zusammen.

Zu guter Letzt fanden dann Rück- und Vorderseite zusammen. Hier nähte ich entlang der runden Steppnähte - stückchenweise - mit vorher angezeichneten Abstand, damit das Tablet noch in die Hülle geschoben werden kann. Fertig ist die Umhüllung, die reine Dekozwecke erfüllt und nicht als perfekter Schutz gedacht ist - davon habe ich bereits zwei andere.

Wer Interesse an den Materialien hat, kann sich gerne per Mail an mich wenden. Zum einen biete ich die komplett geklebten und gestanzen Kreise an und ebenfalls die Möglichkeit einer Farbauswahl. Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Viele Grüße, Jutta Hellbach © 2013 Jutta Hellbach, NadelundFarben